O, si tacuisses…

Filed under: Fremdschämen,Konservative — Aleks A @ 16:59

Liebe Frau Merk,
wo soll ich anfangen?

Also: Kinderpornographie ist nicht dasselbe wie Pornographie, die sich Kinder anschauen.

„Fisting“ ist eine sexuelle Praxis, die allen Anschein nach manchem Menschen gefällt. Solange Geber und Empfänger damit einverstanden sind ist sie vollkommen legal und Teil der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

Diese Wiederum ist ein Grundrecht. Mir ist bewusst, dass die CSU/CDU die Grundrechte lieber heute als gestern abschaffen möchte. Aber trotzdem…

Sog. „Killerspiele“ haben mit sexueller Gewalt an Kindern oder von Kindern gegeneinander nicht die Bohne was zu tun.

Löschen ist die einzige wirksame Methode gegen Websites mit Kinderpornographie. Mir ist bewusst, dass sich die CSU/CDU vor allem damit auskennt, Probleme unter’m Teppich zu kehren. Das mag für einen Politiker eine gute Idee sein. Für einen Bürger, der etwas gegen KiPos machen möchte eher nicht.

Dass sie sich mit Pornografie, Fisting und Computerspielen nicht auskennen ist nicht verwerflich. Dass sie trotzdem den Mund aufmachen, um etwas dazu zu sagen beweist Ihren Dilettantismus und belegt, dass man keine besondere Qualifikation braucht, um Politiker oder aber Minister zu werden.

Oder vielleicht ist blöd daher reden die einzig nötige Qualifikation? Das würde so einiges erklären in Bayern und in Deutschland.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

  • Themen

  • Zur Vorsicht:

  • Archiv

  • Meta

  • Die Wolke

  • Lizenz

    Alle Inhalte stehen unter folgender CC-Lizenz:

    Creative Commons License: Namensnennung - Keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0, Deutschland

    Ausnahmen nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung.
  • rechtsfreier Raum